Jahreshauptversammlung 2018

Im Mittelpunkt der Versammlung standen in diesem Jahr die Neuwahl der Vorstandschaft und Ehrungen. Nach dem Totengedenken konnte Vorsitzender Herbert Steiner neben den Vereinsmitgliedern auch zahlreiche Markträte begrüßen, die durch ihre Anwesenheit der Wertschätzung der Gemeinde für der ehrenamtliche Erfüllung einer gemeindlichen Pflichtaufgabe so Ausdruck gaben. Ebenso trafen im Laufe des Abends Pfarrer Gall und Pater Joshi ein, welche sich für die Unterstützung der Wehr bei kirchlichen Anlässen bedankten.

Der Bericht des Vorsitzenden bot einen Überblick über ein abwechslungsreiches Vereinsjahr, aus welchem sicherlich der Ausflug nach Linz und die Besichtigung der Fa. Rosenbauer herausragte. Aber auch mit vielen anderen Veranstaltungen wie Winterwanderung, Sommerfest oder Weihnachtsfeier kam der Feuerwehrverein seiner Aufgabe der Kameradschaftspflege nach. Einen besonderen Dank sprach er seinen Vorstandsmitgliedern und auch vielen anderen Helfern für die tatkräftige Unterstützung bei allen Veranstaltungen aus.

Auszeichnung Bronze: Ademaj Lennart, Müller Viktoria, Stohrer Roland, Wagner Fabio.
Auszeichnung Silber: Aumann Valentin, Baumeister Larissa, Griechbaum Christopher, Wenisch Ludwig.

Erfreuliches wußte Jugendwart Christoph Wolitz zu berichten, ist doch die Jugendgruppe im vergangenen Jahr auf 11 Mitglieder angewachsen, während gleichzeitig zwei Jungfeuerwehrmänner in die aktive Wehr übernommen werden konnten. Ein besonderer Höhepunkt sei im Berichtsjahr die 24-Stunden-Übung im November gewesen, bei der die Nachwuchswehr mit viel Engagement und Freude zur Sache ging. Im Anschluß an seine Ausführungen übergab er die Auszeichnungen für den erfolgreich absolvierten Wissenstest an sein Zöglinge.